Gesetzliche Unfallversicherung (VBG) im Ausland

Im Rahmen der Globalisierung gibt es viele Gründe im Ausland zu arbeiten. Beispielsweise besagt der 5 Jahresplan der Chinesischen Regierung, dass diese in den nächsten Jahren 100 Flughäfen in China bauen möchte.

Und wer die Chinesen kennt, weiß dass diese solche Pläne auch umsetzen. Eine unglaubliche Chance für deutsche mittelständische Unternehmen, wenn sie und Ihre Mitarbeiter die Bereitschaft haben, dorthin zu gehen, und z.B: in China eine Niederlassung zu gründen.

Neben vielen organisatorischen und familiären Fragen erfordert ein solcher Schritt auch Überlegungen zum Thema Versicherungsschutz, so auch Fragen zum Thema Auslandsschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung.

Dabei gilt grundsätzlich folgendes: Erleidet ein Beschäftigter im Ausland einen Arbeitsunfall, erkrankt an einer Berufskrankheit, verunglückt auf der Hin- oder Rückreise oder auf dem Weg zur Arbeit, ist er im Falle des Vorliegens folgender Voraussetzungen im Rahmen der deutschen gesetzliche Unfallversicherung abgesichert:

  • Die Beschäftigung war von vornherein zeitlich befristet
  • Das inländische Beschäftigungsverhältnis wird während der Entsendung nicht unterbrochen
  • Der Mitarbeiter unterliegt weiterhin den Weisungen des Arbeitgebers und wird von diesem bezahlt
  • Der Entsandte darf keinen anderen Beschäftigten ablösen, bei dem die Entsendezeit ausläuft
  • Der Mitarbeiter darf nicht nur für die Auslandstätigkeit eingestellt worden sein

Beachten werden sollten die Grenzen dieser Regelung, die je nach den überstaatlichen Regelungen mit den Ländern zwischen 12 und 36 Monaten liegen können. Die Regelung endet, wenn aus dem befristeten ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird.

Damit der Versicherungsschutz greift muss ein erkennbarer Zusammenhang zur beruflichen Tätigkeit des Entsandten bestehen. Keine Leistungen gibt es für Privatunfälle im Ausland.

Generell ist es zu empfehlen eine gute Internationale Kranken- und ggf. auch Unfallversicherung vor Reiseantritt abzuschliessen. Entsprechende Angebote wie das Produkt Care Expatriate finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie auf www.vbg.de oder in einem dringenden Arbeitsunfall im Ausland über die VBG Notfall Hotline +49 (0) 89 / 7676-2900.

Share This