EU – Corporate Manslaughter Act

Der Corporate Manslaughter Act trat 2007/ 2008 in Großbritannien in Kraft und betrifft nicht nur britische Unternehmen, sondern alle Unternehmen, auf deren Tätigkeit britisches Recht Anwendung findet. Er verschärfte schon in England die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers gegenüber dem vorherigen Rechtsstatus, auch bei Auswärtstätigkeiten wie Auslandseinsätzen.

Bis dahin entkamen Unternehmen Sanktionen, indem sie argumentierten, dass der verursachende Fehler für ein Unglück nicht von einer Führungskraft gemacht wurde, sondern von einem Mitarbeiter somit dem Individuum, nicht dem Unternehmen zuzurechnen seien.

Führen grobe Organisationsfehler in Zukunft zu einem tödlichen Unglück, kann das Unternehmen nun strafrechtlich belangt werden. Dabei sieht das britische Strafrecht drei Sanktionskategorien vor:

1. eine nicht nach oben begrenzte Geldstrafe
2. Zwang zur Veröffentlichung von Verschulden und Strafe
3. Zwang zur Implementierung bestimmter Compliance-Maßnahmen

Dies gilt für britische Unternehmen und für ausländische Unternehmen, die in Großbritannien einen tödlichen Unfall verursachen. Deutsche Unternehmen, die in Großbritannien Mitarbeiter beschäftigen oder dorthin Produkte exportierten, sollten daher ihre Organisationsstrukturen nochmals überprüfen.

In diesem Zusammenhang sollten auch die Versicherungspolicen des Unternehmens überprüft werden, insbesondere die Rechtsschutz- oder Managerhaftpflichtversicherungen (D&O) und die Übernahme von Strafverteidigungskosten in der bestehenden Betriebshaftpflichtversicherung.

Im Bezug auf die Auslandskrankenversicherung ist darauf zu achten, dass die Policen alle Krankheitskosten abdecken, die für den Erhalt der Gesundheit erforderlich sind.

Im EU – Corporate Manslaughter Act wird versucht die genannten Aspekte europaweit zu übertragen. Eine Eu-weite Einführung war für 2011 geplant, womit dann Pflichtverletzungen aller in Europa tätigen Arbeitgeber schärfer sanktioniert werden könnten.

Grafik/Bild: © User: steved_np3, stock.xchng (SXC)

Share This