TCK – Transkultural Kids

Bedingt durch die Globalisierung und die damit verbundenen immer länger werdenden Einsätze von Expatriates oder Missionaren im Ausland kommt es auch vermehrt zur Geburt von Kindern im Ausland, die dann die ersten Jahre oder ggf. ihr gesamtes Leben im Ausland verbracht haben, bevor Sie erstmalig, befristet oder dauerhaft wieder in ihr Heimatland zurückkehren.

Diese Gruppe von Jugendlichen kann man über dem Gesamtbegriff TCK – Transkultural Kids zusammenfassen. Sie entwickeln oftmals eine eigene Identität und fühlen sich anderen TCK aus anderen Ländern aufgrund ihrer ähnlichen Erfahrung mehr verbunden, als ihren Landsleuten.

Versicherungstechnisch hat dieser Personenkreis oftmals ein Problem, weil Sie sich z.B. als Deutsche nicht in einer Auslandsreisekrankenversicherung in Deutschland versichern können, sondern nur als Ausländer in Deutschland. Dieser Entwicklung hat die Care Concept AG in Bonn über das auf dieser Homepage abschliessbare Produkt Care Economy Rechnung getragen.

Dort besteht die Möglichkeit auch Deutsche für einen befristeten Aufenthalt bis zu zwei Jahren in Deutschland zu versichern, wenn sie sich zuvor für mindestens 2 Jahre im Ausland aufgehalten waren. Somit besteht für viele TCK über das Produkt Care Economy ein ausreichender Krankenversicherungsschutz in Deutschland für diesen Zeitraum, der je nach Situation auch durch eine Hafpflichtversicherung nach Care Protector ergänzt werden sollte.

Im Rahmen des jährlich stattfindenden mission.net Kongress gibt es für ethisch orientierte junge Leute jährlich TCK- Treffen in einer sogenannten TCK Lounge im Global Market, in der sie sich über ihre Erfahrungen austauschen können.

Share This